Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
15. September 2012 6 15 /09 /September /2012 00:34

 

 

Hallo sehr geehrter  Leser,

 

vor zwei Tagen wurde eine Studie veröffentlicht die für die Verkaufszahlen des All American EFX - Kre-Alkalyn Produktes wohl nicht allzu gut ist.

 

Diese Studie bestätigt nun das was jeder der sich ein wenig mit dem Thema Kre-Alkalyn beschäftigt hat, schon vorher gedacht hat.

 

Nämlich?

Kre-Alkalyn ist nicht effektiver als stinknormales Kreatin-Monohydrat. Es ist lediglich teurer.

 

Wie wirkt Kre-Alkalyn denn nun eigentlich und was ist es überhaupt?

Kreatinprodukte erhöhen langsam aber sicher den Kreatinphosphatspiegel in unserem Körper. Dieses Kreatinphosphat ist daran beteiligt die ADP wieder in ATP zu resynthetisieren. ATP werden zu ADP "verbraucht", wenn man unter großer körperlicher Anstrengung steht (und sonst auch immer).

Kreatin-Monohydrat ist separiertes Kreatin in Pulverform.

 

Und was ist nun Kre-Alkalyn?

Kre-Alkalyn ist nach offizieler Aussage der Hersteller (In diesem Fall EFX All American):

"Kre-Alkalyn is a creatine-monohydrat with a ph of 12"

Kre-Alkalyn ist also ein stinknormales Kreatin-Monohydrat mit dem pH Wert von 12.

 

Aber was ist jetzt mit den Aussagen vom Flavio und von Mic?

Beide Herren sagten aus, dass diese je (bei hohem Gewicht) 30kg mehr beim Bankdrücken gedrückt haben. Ähnliches kann ich von mir aus bestätigen. Bei meiner ersten Kre-Alkalyneinnahme legte ich pro Seite auch 5kg mehr drauf und machte die gleiche Wiederholungszahl. (Bei geringem Gewicht)

 

Aber wenn man dann doch mehr schafft dann muss Kre-Alkalyn doch super wirken oder wie jetzt?

Nein eben nicht!

Kreatin kann die Kraft erhöhen. Also kann dass das Kre-Alkalyn auch. Allerdings nicht in diesem hohem Maße!

 

Aber warum ist man denn dann trotzdem stärker?

1) Man könnte ein ernährungstechnisches Plateu überwunden haben.

2) Durch das enthaltene Koffein kann der Fokus verbessert wurden sein.

3) Reiner Placeboeffekt und gesteigerte Kraft durch mentalen Fokus.

4) ...

 

Und was ist nun mit dieser STUDIE die das alles nun belegt?

 

Es gab 36 teilnehmende Athleten mit Erfahrungen im Krafttraining und Bodybuilding. Es wurden verschiedene Gruppen gebildet, von denen jede Gruppe ihre Ernährung um eine Art von Kreatin ergänzen sollte:

- Crea pure mit einer 7-tägigen Ladephase (4x 5g/Tag) und einer anschließenden 21-tägigen Dauereinnahme (5g/Tag)
- Kre-Alkalyn in einer 28-tägigen Dauereinnahme (1,5g/Tag)
- Kre-Alkalyn mit einer 7-tägigen Ladephase (4x 5g/Tag) und einer anschließenden 21-tägigen Dauereinnahme von Creapure (5g/Tag)

Ihre aktuellen Trainingspläne sollten alle Athleten beibehalten und alle Trainingseinheiten dokumentieren. Es wurden verschiedene Tests gemacht, darunter auch Checks der Maximalkraft.

A buffered form of creatine does not promote greater changes in muscle creatine content, body composition, or training adaptations than creatine monohydrate.

Zur Studie --> XXXX

 

Gilt das auch für andere Kreatinarten?
JA!

Jedes Kreatin, welches dir verspricht super zu sein, ist lediglich teures Monohydrat. Alles was dir überdimensionale Ergebnisse garantiert, ist ein Trick um dir das Geld zu entlocken.

 

 

Kre-Alkalyn --> XXXXX

Kreatin-Monohydrat von Frey --> XXXXX

 Günstiges und genauso gutes Kreatin Monohydrat --> XXXXXX

 

 

Vielen Dank für's Lesen, schau doch noch in weitere Artikel hinein: Johnnie Wallpass - Facebook

 

--> Sätze und Wiederholungen

--> Fett abbauen

--> Beta-Alanin

--> Lass dich überraschen

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Johnnie Wallpass - in Supplemente
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Muskeln Aufbauen [Tipps]

  • : Krafttrainingtipps/Muskeln aufbauen
  • Krafttrainingtipps/Muskeln aufbauen
  • : Dies ist der Blog zum Sportthema Bodybuilding, Krafttraining und Muskeln aufbauen, von Johnnie Wallpass. Sie finden hier Tipps zum Muskelaufbau, für das richtige Training, gute Supplemente und die ideal Ernährung.
  • Kontakt