Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
22. September 2012 6 22 /09 /September /2012 16:15

 

 

Hallo Sportbegeisterter,

 

die Fehlannahme dass, das tägliche Training ein mehr an Muskeln bedeutet ist wohl wahr eine der größten Fitnesslügen überhaupt.

Speziell im Bereich des gezielten Muskelaufbaus heißt es doch sehr oft "Weniger ist mehr". Wer beispielsweise einen 4rer Spitt zwei mal in der Woche durchtrainiert, der wird auf Dauer dann doch sehr schnell sein ZNS überfordern und kommt ins Übertraining. Eine gewisse Zeit lang kommt jeder Körper mit langen, intensiven und häufigen Trainingseinheiten zurecht und baut als Widerstand sogar sehr gut Muskelmasse auf, aber dies funktioniert nur eine geringe Zeitspanne lang.

 

Aber woher kommen diese fatalen Fehlinformationen über häufiges Training?

Die häufigsten Fehlinformationslieferanten sind Hollywood, Fitnesszeitschriften und Bros.

Wie häufig hört man denn von Muskelbergen aus Hollywoods Filmen, dass das tägliche Training ein muss ist um so auszusehen wieder steroidverseuchte Bereich?

Wie häufig liest man in Zeitschriften die ellenlangen Trainingspläne der dopenden Profis?

Wie oft hört man von einen Bro "JUNGE, du musst jeden Tag trainieren, unter 1 Stunde bringt's dir gar nichts!"?

 

Die Antwort ist simpel. Viel zu oft. Halbwissen und Bro Science verbreiten sich wie ein Lauffeuer unter jenen, welche sich aus den falschen Quellen informieren.

 

 

 

Aber was stimmt denn nun? Und warum ist tägliches Training jetzt nicht optimal?

Ganz einfach, Muskelmasse wächst erst NACH der Regenerationsphase, nicht im Training selber. Mit jedem Training verletzen wir unsere Muskulatur. Winzig kleine Mikrorisse bilden sich in den Muskelfasern. Diese werden nun in 3-4 Tagen vom Körper regeneriert (repariert) und superkompensiert (verstärkt).


Tag 1 --> Tag 2 und 3 --> Tag 4

Training --> Regeneration --> Superkompensation --> Dicke Muskeln


Würden wir unsere Regeneration nun mit einem weiteren Training unterbrechen, dann reißen wir unseren Körper aus der Regeneration raus, wodurch diese automatisch länger dauert und die Muskulatur gar nicht erst zur Superkompensation (Muskelwachstum) kommt.

 

 

Nun bleibt mir nur noch zu sagen: Muskelkater ist keine gerissenen Muskelfasern! ;)

 

damit verabschiede ich mich nun herzlichst und wünsche noch einen angenehmen Tag.

 

Johnnie Wallpass - Follow on Facebook

 

Weitere Artikel:

--> Kreatin und die Mythen über Kreatin. Vom Nierenschaden über die Kur.

--> Sätze und Wiederholungen. Was ist wofür ideal?Warum gibt es kein Definitionstraining?

--> 1MR - Die Macht eines Superboosters

--> Fett abbauen - So geht's wirklich. Das Geheimnis der Kalorien

 

 

Tags:

Jeden Tag trainieren gut? Für den Muskelaufbau ist es gut jeden Tag zu trainieren? Ist es schecht jeden Tag zu trainieren? Tägliches Training kontraproduktiv? Was ist Superkompensation? Was ist regeneration? Wie oft in der Woche trainieren für Muskelaufbau? Wie oft trainieren um Eichhörnchen aufzubauen? Wie häufig pro Woche trainieren? Wie lange und wie oft darf ich trainieren ohne ins Übertraining zu kommen?

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Johnnie Wallpass - in Trainingstipps
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Muskeln Aufbauen [Tipps]

  • : Krafttrainingtipps/Muskeln aufbauen
  • Krafttrainingtipps/Muskeln aufbauen
  • : Dies ist der Blog zum Sportthema Bodybuilding, Krafttraining und Muskeln aufbauen, von Johnnie Wallpass. Sie finden hier Tipps zum Muskelaufbau, für das richtige Training, gute Supplemente und die ideal Ernährung.
  • Kontakt